Nageldesign - AGB / Datenschutz 2018
Nails by Andrea -          Naturnagelpflege - Gelsystem - Carbon Colors
       
Allgemeine Geschäftsbedingungen

( Stand 25.05.2018 )

1. Allgemeines
    Diese Bedingungen betreffen alle Angebote, Dienstleistungen,
    Behandlungen , Verträge, Transaktionen ( im folgenden Behandlung
    genannt ) die zwischen Catherine Fachstudio, Inh. Andrea Mey und dem Kunden /
    Kundin ( im folgenden Kunde genannt )
    zustande kommen bzw. geschlossen werden.
2. Behandlungen
    Der Dienstleister führt alle Leistungen nach bestem Wissen und
    Gewissen am Kunden aus. Der jeweilige Leistungsumfang ergibt sich aus
    den vertraglichen / mündlichen Vereinbarungen.
3. Terminvereinbarungen : 
    Behandlungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
    Termine werden vom Dienstleister verbindlich vergeben. Sollte eine
    Absage bzw. ein Verschieben des Termins vonnöten sein, sollte der 
    Kunde dies  rechtzeitig und so bald als möglich , mindestens 24
    Stunden vor dem Termin, schriftlich oder fernmündlich mitteilen.
    Erfolgt eine Absage nicht binnen dieser Frist, ist der Kunde bei
    Nichtinanspruchnahme der Leistungen verpflichtet , die vereinbarte
    Vergütung abzüglich ersparter Aufwendungen zu bezahlen. Es
    werden dem Kunden dann eine Pauschale von 50 % für den
    entstandenen Ausfallschaden in Rechnung gestellt.
    Ein Termin gilt als nicht wahrgenommen, wenn der Kunde nicht innerhalb
    von 15 Minuten nach dem vereinbarten Terminzeitpunkt bei dem
    Dienstleister erscheint.
    Sollte es dem Dienstleister aus wichtigen unaufschiebbaren Gründen nicht möglich
   sein einen Termin einzuhalten, versucht er den Kunden möglichst zeitnah
    fernmündlich bzw. in elektronischer Form zu kontaktieren.
    Sollte dies nicht möglich sein, da dem Dienstleister keine Kontaktdaten
    mitgeteilt wurden, so können den Dienstleister keine Kosten,
    Ausfälle oder sonstige Auslagen in Rechnung gestellt werden.

5. Persönliche Daten und Privatsphäre
    Der Kunde versichert, alle persönlichen Daten und weitere Informationen
    die für eine professionelle Behandlung der geforderten Behandlung
    relevant sind , vor einer Behandlung an den Dienstleister weiterzugeben.
    Diese Daten werden nur für interne Zwecke gespeichert und nicht an Dritte 
    weitergegeben.
    Diese Daten kann der Dienstleister in einer personenbezogenen Kundenkartei
    in schriftlicher oder elektronischer Form speichern. Die Verarbeitung   
    personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail Adresse       oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der
    Datenschutzgrundverordnung ( neu seit 25. Mai 2018 ) und in Übereinstimmung, der
    für Catherine Fachstudio, Inh. Andrea Mey geltenden landesspezifischen  
    Datenschutzbestimmungen. Über diese Bestimmungen können Sie sich gesondert 
    hier und im Geschäft informieren. Jede davon betroffene Person erklärt schriftlich
    ( im Ladengeschäft ) sein Einverständnis hierzu. Von Besuchern auf dieser Website 
    werden keine spezifischen Daten von Catherine Fachstudio gespeichert oder 
    weitergegeben.
    
6. Haftung
    Der Dienstleister haftet gegenüber dem Kunden nur für Schäden aus der Verletzung
    des Lebens, Körpers oder der Gesundheit , die auf einer vorsätzlichen oder
    fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Der Dienstleister übernimmt keine
    Haftung , wenn der Kunde durch eine Behandlung zu Schaden kommt,
    die auf vom Kunden gelieferten bzw. vorenthaltenen Informationen beruht.
    Wenn der Kunde auf verwendete Produkte allergisch reagiert , übernimmt der
    Dienstleister keine Haftung.
7. Garantieansprüche
    Auf vom Dienstleister erbrachte Leistungen und / oder eventuell verkaufte Produkte
    erhält der Kunde eine beschränkte Garantie von 8 Tagen ab  Behandlungstermin,
    die neben den gesetzlichen Gewährleistungsansprüchen besteht. Diese bezieht sich
    nicht auf abgebrochene, abgerissenen, eingerissene oder abgebissene Nägel, 
    sondern auf die Haltbarkeit und Haftung des Gels.
    Diese Garantie verfällt, wenn der Kunde selbst Hand anlegt, etwas verändert abfeilt
    unsachgemäß Material entfernt, wenn Haftungsschwierigkeiten auftreten durch
    Medikamenteneinnahme, Verfärbungen durch Tabakprodukte, starke UV- Ein-
    Strahlung , Verfärbungen von Obst und Gemüse, übermäßige mechanische Einwirkung,
    ohne Gebrauch von Handschuhen Chemikalien verwendet.
    Diese beschränkte Garantie kann nur in Anspruch genommen werden, wenn sie
    innerhalb von 8 Tagen schriftlich oder persönlich mitgeteilt wird.
    Bei Permanent Make up verlängert sich die Frist auf 4 Wochen nach komplett             abgeschlossener Behandlung.
    ( Voraussetzung: alle Nachbehandlungen sind beendet )
    Ein Garantieanspruch ist vom Kunden zu belegen. eine zwischenzeitliche Nach-
    Besserung unterbricht die Mitteilungsfrist nicht.
    Bei Zutreffen der Garantie wird unentgeltlich nachgebessert.
8. Gutscheine, Rabatte, Ware zur Auswahl
    Gutscheine werden 24 Monate nach Ausstellungsdatum eingelöst. Danach verfallen
    Selbige.
    Sämtliche Rabattaktionen, die im Geschäft, Flyern , Anzeigen oder auf der Website
    bekannt gegeben werden , gelten nur für den bezeichneten Zeitraum.
    Ware zur Auswahl steht dem Kunden 8 Tage unter 50 % Anzahlung zur Verfügung,
    danach wird dem Kunden die Ware in Rechnung gestellt. Ebenso, wenn die Ware vom
    Kunden beschädigt oder nur in Teilen zurückgebracht wird.
    Ware ist vom Umtausch generell ausgeschlossen, es sei denn sie ist nachweislich
    fehlerhaft. Der Dienstleister ist aber nicht verpflichtet Geld auszuzahlen, ihm bleibt es         frei für den gezahlten Betrag einen Warengutschein auszustellen, dieser ist nicht
    übertragbar auf Behandlungen.
9. Minderjährige Kunden
    Eine Behandlung unter 18 Jahren kann nur erfolgen , sofern die Erziehungsberechtigten
    vorher in einer Erklärung mit Haftungshinweis ihr schriftliches Einverständnis dazu
    geben. Ein entsprechender Vordruck kann beim Dienstleister persönlich oder in  
    elektronischer Form angefordert werden. Die Einverständniserklärung, gilt bis auf
    schriftlichen Widerruf weiter.
10.Rechtswahl und Erfüllungsort
     Es gilt deutsches Recht. Erfüllungsort ist der Ort der Räumlichkeiten des Dienstleisters.


Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam,
unvollständig oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt.



Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind hier auf der Website und in den Geschäftsräumen jederzeit einsehbar.


Hildesheim, den 01.07.2016

Andrea Mey

Catherine Fachstudio
Fashion Nails & More